Phoca Gallery Slideshow bxSlider

  • Start
  • in Läden
  • im Innenbereich
  • Upload Animation
  • Planen Verteilen
  • Bildschirmformate

Kalender zur Ausspiel-Planung & -Steuerung

Alternativ zum interaktiven Starten und Stoppen von Präsentationen, können Nutzer die Wiedergabe von Medien unter Verwendung des Präsentations-Kalenders (kurz Kalender) planen und automatisch steuern.

Medienspieler-App spezfischer Kalender

Zur Zeit ist konkret die Steuerung einer Medienspieler-App (siehe Bildschirme & Medienspieler) über einen ihr direkt zugeordneten Kalender möglich. Die entsprechende Webseite "Kalender" der Bedienoberfläche, kann durch Klick auf "Kalender" in der linksseitigen Auswahlspalte geöffnet werden.

Ein Kalender steuert genau eine Medienspieler-App. Deshalb ist auf der gerade geöffneten Kalender-Bedienoberfläche zunächst die Auswahl einer erfolgreich registrierten Medienspieler-App erforderlich. Im Titel der Kalenderseite wird anschließend der Name der ausgewählten Medienplayer-App angezeigt.

Wiedergabeschleife eintragen

Der Nutzer kann eine Wiedergabeschleife auf zwei verschiedene Weisen in den Kalender eintragen:

  1. Durch einfachen "Klick" in ein Zeitfeld des Kalenders.
  2. Durch "Klick in Zeitfeld + Maustaste halten, dann Maus bewegen, dann Maustaste loslassen".

Nach dem einfachen Klick öffnet sich ein Dialogfenster in dem schon Start- und Endzeitpunkt des angeklickten Zeitfeldes voreingestellt sind.

Mittels "Klick, halten, bewegen, loslassen"-Interaktion kann der Anwender mehrere zusammenhängende Zeitfelder gleichzeitig auswählen. Im sich öffnenden Dialogfenster sind dann Start- und Endzeitpunkt eines größeren Zeitbereiches voreingestellt. Über die Bedienelemente zum Einstellen der Start- und Endzeitpunkte der Wiedergabeschleife können diese voreingestellten Werte natürlich geändert werden.

Achtung: Es können nur Zeitbereiche in der Zukunft ausgewählt werden.

Der Dialog ermöglicht nun die Auswahl mehrerer Präsentationen. Ausgewählte Präsentationen werden in einer Schleife während des geplanten Zeitintervals ausgespielt. Die Wiedergabe erfolgt dabei in der Reihenfolge der Auswahl im Dialog.

Der Nutzer kann prinzipiell mehrere zeitlich überlappende Wiedergabe-Schleifen in die gleichen Zeitfelder des Kalenders eintragen. In diesem Fall werden die überlappenden Zeiträume der Wiedergabeschleifen automatisch zusammengelegt und eine vereinigte Wiedergabeschleife ausgespielt. Präsentationen werden dabei in einer vereinigten Wiedergabeschleife pro Schleifendurchlauf nur einmal ausgespielt, auch wenn sie ursprünglich in den zusammengelegten Schleifen mehrfach enthalten waren.

Monats-, Wochen-, Tageskalender

Nach Öffnen der Webseite "Kalender" der Bedienoberfläche wird zunächst der Wochenkalender angezeigt. Über die rechts oben positionierten Buttons "Monat", "Woche", "Tag" kann die entsprechende Kalenderansicht ausgewählt werden.

Darüber-hinaus zeigen Wochen- und Tageskalender zunächst nur einen 6-Stunden-Ausschnitt der vollen 24-Stunden-Ansicht an. Dieser Ausschnitt wird abhängig von der aktuellen Uhrzeit beim Öffnen der Seite ausgewählt. Über den Button "Vollständige Ansicht" kann der Nutzer die komplette 24-Stunden-Ansicht aktivieren. Derzeit kommt man nur durch erneutes Öffnen und Playerauswahl wieder zurück in die fokussierte 6-Stunden-Ansicht.

Über die Buttons "<" und ">" können die im Kalender angezeigten Zeiträume vor und zurückgeblättert werden.

Im Tageskelder ist der Button "Heute" aktiv, er ermöglicht die Anzeige des aktuellen Tages, der in allen Kalendern mit blassgelbem Hintergrund dargestellt wird.

Wiedergabeschleife löschen oder ändern

Der Nutzer kann einen Änderungsdialog durch Klick auf ein, im Kalender eingetragenes, Wiedergabeschleifen-Objekt öffen.

Der Dialog bietet Optionen zum Löschen oder zur Änderung von Zeitraum und Elementen der Wiedergabeschleife.

Wiedergabeschleife in Zeit verschieben

Durch "Maus-Over-Schleifenobjekt + Maustaste halten, dann Maus bewegen, dann Maustaste loslassen" kann die ausgewählte Schleife in der Zeit verschoben werden.

Wiedergabeschleifen Zeitraum anpassen

Durch "Maus-Over-Unteren-Schleifenobjekt-Rand + Maustaste halten, dann Maus bewegen, dann Maustaste loslassen" kann der Endzeitpunkt der ausgewählten Schleife verschoben werden.