Bild- und Szenenfolgen

movingposters.com ermöglicht die Zusammenstellung einzelner (Multimedia-)Szenen zu einer längeren Wiedergabefolge.

Eine solche Abspielsequenz kann der Benutzer mit der Web-Applikation "Bild-/Szenenfolgen-Editor" auf unserer Webseite "Editoren" erstellen. Der Anwender kann mit dem Bild-/Szenenfolgen-Editor zum Beispiel sehr einfach eine Folge animierter Bilder zur einer animierten Diashow zusammenstellen und diese auf einem Digital-Bildschirm präsentieren.

Die Bedienung des Bild-/Szenenfolgen-Editors erfolgt dabei ähnlich der Bedienung von Programmen zur Erstellung automatisch abspielender Präsentationsfolien oder Diashows. Jedes Element einer Bild-/Szenenfolge wird dabei nur während der vorgesehenen Wiedergabe-Zeit für Einzel-Elemente gemäß dem zeitlichen Raster angezeigt.

Folgende Typen von Elementen können in Szenenfolgen eingefügt werden:

  • Einfache Medien: statische Bilder, Texte, Videos
  • statische Multimedia-Szene: Gruppen von Bilder oder Videos mit Text-Overlays
  • Bildflug (siehe Medien)
  • animierte Multimedia-Szene: Gruppen animierter Medien (Bilder, Texte, Videos, Bildflüge)

Sollte eine eingefügte animierte Szene länger dauern als die, für die Wiedergabe eines Szenenfolgen-Elements, geplante Zeitdauer, dann wird diese Animation beendet und das nächste Szenenfolgen-Element gestartet.

Der Nutzer könnte natürlich die Wiedergabedauer eines Szenenfolgen-Elementes entsprechend anpassen oder insgesamt die Wiedergabedauer aller Elemente verlängern. Der Punkt ist, dass das für die gesamte Szenefolge eingestellte zeitliche Grundraster Priorität gegenüber den Animationszeiten einzelner Elemente hat.

Bild-/Szenenfolgen werden genau wie einfache Szenen vom Anwender unter einem Namen im Medien-Archiv abgespeichert. Sie erscheinen dann in der Medien- und Szenenliste. Durch das spezielle "Bild-/Szenefolge"-Icon können sie in der Liste von Einzel-Szenen unterschieden werden.